-stimmt-ab.de
Jetzt registrieren und eigene Umfragen erstellen!
Benutzername Kennwort (Kennwort vergessen?)
NRW User-Umfragen Politik Gesellschaft Sport Wirtschaft Technik
 
nrw-stimmt-ab.de
 derzeit keine aktive Umfrage

User-Umfragen

Wie schätzen Sie die Arbeit deutscher Jugendämter ein?
Ich habe gute Erfahrungen gesammmelt.
Ich habe noch keine Erfahrungen gesammellt.
Ich habe schlechte Erfahrung gesammelt.
Durch das Jugendamt ist mir oder meinen Kindern erheblicher Schaden entstanden.
Mehrfachabstimmung wird ignoriert! Ende der Umfrage: 27.03.2018
Share | |
Kommentare geben NICHT die Meinung von deutschland-stimmt-ab.de wieder!
 KOMMENTARE (544)   Sortierung umkehren
zum ältesten Kommentar zurück  < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | >  weiter
21.03.2011  bernd sagt:
 (42)  (31)
09:48 Uhr KORREKTUR: ich weiss jetzt nicht ob der link funktioniert bzw. die unterschriften registriert werden, da der link sich NACH der unterzeichnung verändert :-/ drum poste ich sicherheitshalber nochmal den ´richtigen´ ....sry...ist KEIN spam.....http://www.openpetition.de/petition/zeichnen/gestaltung-des-kindesunterhalts-i-v-m-sorge-und-umgangsrecht
Kommentar melden
21.03.2011  bernd sagt:
 (38)  (27)
08:48 Uhr hier eine aktuelle petition zu diesem thema....kein kind...kein geld.....http://www.openpetition.de/petition/gezeichnet/gestaltung-des-kindesunterhalts-i-v-m-sorge-und-umgangsrecht
Kommentar melden
19.03.2011  le droi de terre sagt:
 (56)  (30)
08:57 Uhr mir jetzt ist leichte, ich habe meine kind gefunden, mein kind sagt mama ,bitte ich habe vertrauern an dir ,sag nicht jugendamt oder polizei wo ich bin. ich will nicht mit, ichwill bei dir bleiben,mama ,wenn sie mich mit nehmen ,ich werde nicht mir leben.ich habe den polizei angerufen, ich habe gesagt ,ich habe mein kind gefunden, ich sage aber nicht wo der ist, bis ich unser recht habe, und jetzt ,wenn er möchte ich bin bereit im knast zu gehen das knast das ich nie im leben gesehen habe,auch wenn lebenslang, er habt nach eine lebendige kind und nach eine leiche gesucht,aber jetzt es er noch am leben, und ich werde den fehler nicht noch mal machen ,mein kind wahr eine sehr glückliche kind,eine intelegente kind, eine liebe kind, bis diese tag den jugendamt ihm von der schule entführen wollte und wir elteren wissen nicht davon, mein kind hat sich gewehrt und weg gelaufen , seit dem wollte nie nach draussen alleine auf der strasse, und seit dem sagt immer wenn er mich mit nehmt ich bring mich um , das hat er zu jeder gesagt.und das hat er mal im vernseher gesehen eine mädschen die im heim wahr ,sie hat sich umgebracht sie wahr 10jahre alt .was wollen sie von uns ,es egal das stadt trisiert die kinder nicht ob sie sich umbringen oder ganze leben sehlich krank bleiben, und hasse auf beamtin, hauptsache kind weg von seinem vetrauerten liebe leute und in einem fremde leute abgeben die kein herz haben nur das geld was jede monat auf dem konto kommt,so viele kinder sind gestorben,psychich krank geworden, durch jugendämter,, und familie zerschurt, auch zum scheidung gedacht durch jugendämter, was von kinder schütz ,wo ist die lehrerin die den kind miss handelt wo ist die anzeiger . da redet keine ,so wenn nicht passiert. es das recht in deutschland , das kinder schutz ambulanz das jugendamt hat die schule nach die anzeiger nach paar tage angeschaltet, und soll der richter das glaugen ? nein ?.ich habe gesagt ,ichwill zu eine neuer gutachter für unsere familie die nicht zu tun mit schule nicht mit jugendamt. aber nein .mir hört keine. und daraum jetzt gebe ich nicht mein sohn . der anwalt die ich beauftragt ,und ich habe gewartet an den termin der ist nicht gekommen,noch nicht der richter weiss von den anwalt ,oder wegen prosseß kostenhilfe die werden nicht gut ezahlt und werden seine mandantin verrachen .das ist der ---FAMILIEN RECHTANWALT ARND WAFFENSCHMIDT IN DUISBURG-----
Kommentar melden
18.03.2011  Mikes Papa sagt:
 (41)  (25)
13:08 Uhr http://www.youtube.com/watch?v=O8W5tET46hQ
Kommentar melden
18.03.2011  jens sagt:
 (41)  (27)
08:44 Uhr @Monika... und nicht nur Brüder, Väter etc... sondern die ganze Gesellschaft, schaut mal was im TV alles gezeigt wird, was bei jungen Leuten in Mode ist... ´Deutschlands Topmodel´ etc... statt Wissen, Fleiss, Mitgefühl u.ä. zu vermitteln... Also finde ich dieses Filmchen als eine gute Gesellschaftskritik, eine Art Parodie auf modernes Leben (TV, Unterhaltung, Oberflächiges Zeug) etc...
Kommentar melden
17.03.2011  nix sagt:
 (38)  (29)
04:25 Uhr http://www.youtube.com/watch?v=48JCGvNhXMk&feature=related
Kommentar melden
17.03.2011  jens sagt:
 (41)  (28)
02:58 Uhr asoziale ´Sozialarbeiter´... http://www.welt.de/vermischtes/article12417338/Mann-missbrauchte-mehr-als-100-behinderte-Kinder.html
Kommentar melden
16.03.2011  Andrea sagt:
 (54)  (26)
20:42 Uhr Deutschland, Jugendämter und die Schulen... Ich hatte auch schon mit der Schule, die aus Unfähigkeit meiner Meinung nach bewusst Auffälligkeiten provoziert ein prickelndes Gespräch, das eher einem Verhöhr glich und voller Drohungen war. Noch eine Auffälligkeit des Kindes, dann würde mehr als nur ein Anruf beim Jugendamt folgen, das mir von dort ohnehin schon auf den Hals gehetzt wurde. Gut ich werde meinem Kind ausrichten, es möge sich künftig nicht mehr auffällig verhalten wenn ich nicht da bin...
Kommentar melden
16.03.2011  le droi de terre sagt:
 (64)  (28)
19:59 Uhr waraum arbeiten den jugendämter nicht wie der polizei ,die den wirklich das land schütz und nicht den jugendämter die den land beschädigt ,beschädigt auch den steuer zahler , und den frei willigen helfe die an jugendamt glauben und seine geld an den kinderschutz verein verschenkt das die kinder beschützen ,sie denken so ,aber das gegen teil ,mach euch augen auf ,er beschädigt kinder ,kein kind der ihm gut geht ,will von zu hause weg,wie den hund mit seinem besitzer wenn er besitzer ihm schlecht behandelt
Kommentar melden
16.03.2011  le droi de terre sagt:
 (67)  (26)
19:36 Uhr jetzt wir sind am ende ,das jugendamt hat seine zeil ereicht ,famillien zu zerstören ,hat geschaft seine arbeit ,wie können diese jugendämter schön schlafen,und lachen was ich glaube sie haben selbe kein herz für eigene kinder ,wer sagt das den JA eigene kinder gut behandeln .weil, wer kinder lebt lebt auch eigene kinder ,aber ich glauben, soll man auch den JA selbe kontrolieren wie sie mit ihrem kinder ??????????
Kommentar melden
16.03.2011  le droi de terre sagt:
 (73)  (28)
10:54 Uhr bitte gestern war das termin wegen jugendamt und pflegereltern ihm abzuholen, obwohl bis letzte minute sagt ,ich will bei mama bleiben ,oder ich werde mich umbringen, der richter hat schon geschrieben das das kind ernst meint ,hat ihm beurteilt das er zu eine pfleger familien geht ,jetzt mein kind ist abgehauen gestern morgens , die polizei haben mich fest genommen zu revier wie eine verbrecherin ,und mein man auch ,und jeder in einem raum alleine ausserlander, bis 16uhr,jetzt kind ist weg, vielleicht es er tod wielleicht ist bei jemand versteckt ,ich setze hier ich weiss nicht was weiter geht keine der mich beraten keine der mit mir redet oder mir hilft .das wahr das ziel von die schule ,((((die mütter hat uns angezeigt ,jetzt machen wir siefertig mit jugendamt mit kinder schutzambulanz und zusamen gearbeitet, und alles nur lüge,lüge,lüge, keine beweise, ich sage hier keine gründ vernachlässig,misshandlung verhungern, etc,waraum wollen sie uns ausserländer, sagen wegen emotionelle entwicklung und ich bin erziehungsunfähig, und jeder der man kind sieht un mit ihm spricht sagt der junge ist vollkommen ok.)))) aber keine will verstehen das schule macht das das ich nicht mit lehrerin noch weiter über den fall beschaftigen,sondern über den jugendamt beschäftigen, wie ich gesagt ich habe nicht von die anzeige gehört, keine redet uber den fall, SCHULE HAT SEINE ZIEL ERREICHT; KIND VON MÜTTER GAZ WEG ;ES EGAL WIE ;NATÜRLICH MIT LÜGEREI HABEN GESCHAFT;BEAMTIN ))):MEIN KIND IST WEG :VIELLEICHT TOD ICH HABE KEIN KIND MIR ;ich bin alleine auf diese welt leben zerstört wegen die schule wegen jugendamt .kind sagt ich bring mich um ,jugendamt sagt uns trisiert das nicht wenn so denkst gehst du in eine gesperrte raum wo nur matratze gibt bis du geheilt bist aber muss du von deine eltern weg, .wo ist das deutschland .FR ERKEL kümmert um andere kinder in andere länder aber sie weiss nicht was in seinem land passiert ,ich bin nicht gegen jugendämter ,weil nicht alle JA arbeiten gleiche, eine hat keine nimmt kind von seine familliemit lüge geschichte und andere nehmen das kind weil das kind wirklich hilfe brauch,,,,wo ist die rechlichkeit .die polizei jetzt immer in meinem wohnung ,was wollen sie mich verhaften ich bin bereit ,werwill mit mir reden hier ist tel nummer 01776271647
Kommentar melden
15.03.2011  bernd sagt:
 (52)  (24)
19:37 Uhr http://www.openpetition.de/petition/zeichnen/gemeinsames-sorgerecht-unverheirateter-eltern bitte stimmt ab!!! lg, bernd
Kommentar melden
15.03.2011  bernd sagt:
 (55)  (30)
19:34 Uhr @AndeaS, meinen ´daumen´ hast du!!! meinen sohn habe ich ´DANK´ jugendamt jetzt auch schon ein halbes jahr nicht mehr sehen dürfen....ich bin eben ´nur´ UNEHELICHER vater! das jugendamt (in meinem fall hünfeld....ein über katholischer bezirk) hat nichts gegen den (nachweislich) UMGANGSBOYKOTT getan...sondern ihn sogar gefördert (hitler: das kind gehört zur mutter!!)!!! soweit hätte es gar nicht erst kommen dürfen...denn die sachlage und FAKTEN haben letztlich allein schon für sich gesprochen! darum klage ich an: jugendämter gehören ABGESCHAFFT (nazitum)....denn: KEIN FACHLICHES und GESCHULTES personal....KEIN interesse an dem WOHL DES KINDES (denn- hierfür GIBT ES KEINE DEFINITION...wird es auch NIE geben)...und richten mehr SCHADEN an- als es die menschlichste menschheit überhaut jemals annähernd ´dulden´ würde!!! ich habe gesprochen: kriegs beil...oder so ähnlich!!
Kommentar melden
15.03.2011  AndeaS sagt:
 (60)  (28)
17:51 Uhr Ich selbst bin Mutter eines inzwischen 9jährigen Buben, der mir mit damals 6 Wochen altem zarten Säuglingsalter von heut auf morgen aus den Händen gerissen wurde. Damals hatte ich meinen Sohn eine Woche nach der Geburt wegen Verdauungsproblemen und zunächst nur spärlicher Gewichtszunahme (er war ein 10 Tage zu früh auf die Welt gekommener zarter und anfangs eben wegen den Verdauungsproblemen (Durchfall) Winzling) - wieder auf Anraten meiner Ki.ärztin in die Entbindungsklinik auf die Säuglingsstation zur Beobachtung zurückgebracht. Dort war er 3 Wochen, von Anfang an waren eigentlich auch keine Probleme, er trank gut, erbrach nicht, nur der Durchfall...als der sich schließlich besserte, ging auch das Gewicht stets nach oben...als ich ihn dann nach 3einhalb wochen zu mir nach Hause zurückholen wollte, genehmigte man dies nur, wenn ich zustimmte einen Pflegedienst kommen zu lassen, womit ich auch kein Problem hatte... dann war er genau noch 2 einhalb Wochen bei mir, vom Pflegedienst kamen auch keine Beanstandungen (der war ja tägl. da)... als an jenem Februartag anno 2001 um 8:30 Uhr unangemeldet, die Polizei (2) und Jugendamt Augsbuurg(2) vor meiner Türe standen, mit den Worten wir nehmen jetzt ihr Kind mit..... ich habe Jahre geämpft ohne Erfolg. Meine damalige ReAnwltin meinte nur noch, es tue ihr leid, jedoch gegen die Instution Jugendamt könne man nur sehr schwerlich was machen.... er kam zur 1. Pflegefamilie in Aichach damals, die für ssein Leben schwerwiegende Schädigung seiner Psyche verursacht haben - ich habe dies der Soz.päd. des den Fall betreuenden kath. Jugendfürsorge Augsburg mehrfach mitgeteilt, jedoch wurde mir kein Glauben geschenkt - bis es zu einem Vorfall kam, wo das AMT doch handeln musste und mein Sohn in die 2. Pflegefamilie (jedoch fast 200km von meinem Wohnort entfernt kam. Damals war er gerade mal 4,5 Jahre alt. Es tat mir in der Seele weh, zu sehen das mein Sohn diesen Wechsel zunächst nur sehr schwer verkraftete. Bei seiner Einschulung stellten sich dann erst recht Probleme heraus, die auf frühkindliche negative Erfahrungen zurückzuschlißen sind (1.Pflegefamilie) VON MIR KONNT ES JA NICHT SEIN; DA MEIN SOHN GERADE MAL 2EINHALB WOCHEN IN MEINER OBHUT WAR! Ich selber bin durch die zermürbende, herzzereißende Kämferei schließlich, vorher gesndheitlich bereits angeschlagen, 2004 von heut auf Morgen zum Dialysepatienten geworden (hatte keine Krankheiten vorher oder dergleichen - Niere) Heute bin ich zunächst etwas beruhigt, indem ich meine (wissen tue ich es jedoch nicht!) das diese jetzigen Pflegeeltern soweit ganz in Ordnung sind, jedoch tut es mir sehr weh und auch meinem Sohn, das ich ihn nur 4 Stunden im Monat sehen kann - das auch erst seit einem halben Jahr, vorher waren es 2 Stunden und wiederum jahrelang vorher bzw. von Anfang an damals 1 Stunde unter Aufsicht im Monat (soviel zum Thema PAS - Elternentfremdung: wir mussten ja Anfangs in Aichach akzeptieren das die Pflegeletern als Papa und Mama galten und wir ´nur´ als Papa M. und Mama A.) .... Nun bin ich soweit, dem Internet auch sei Dank, das ich wieder Kraft und Hoffnung geschöpft habe, den Kampf wieder aufzunehmen um eine Phasenweise Rückführung bzw. zumindest den Umgang übers Woende heraufzusetzen, mein Sohn kennt uns ja gar nicht richtig, wie auch bei gerade mal 4 Stunden im Monat....von irgendwelchen Aktivitäten die ich bzw. wir mit ihm unternehmen würden täten wie z.B. Zoobesuche, Freizeitanlagen o.ä. ist wegen der geringen Zeit auch fast nichts drinn... Also zusammenfassend und abschließend kann ich aus eigener Erfahrung sagen: Das deutsche Jugendämter im allgemeinen zu vorschnell handeln, bzw. ohne umfassende vorangehende Gespräche, Beratung, Hilfestellung o.ä. - Ich möchte nicht generell alles verunglimpfen bzgl. dem JA, jedoch die Art, wie es gehandhabt wird läßt zu wünschen übrig!
Kommentar melden
14.03.2011  jens sagt:
 (53)  (25)
19:52 Uhr noch ein Fall aus dem echten Leben... Vater und Mutter trennen sich... Das JA beauftragt eine Psycholgin, sie soll ein Gutachten für die ganze Familie erstellen... Diese Psycholgin stellt nach 20 Minuten (!!!) Beobachtung, das Kind habe ADS... obwohl das Kind es überhaupt nicht so ist, das bestätigt der Kinderarzt, Erzieher usw, die Mama des Kindes ist selber Lehrerin, Pädagogin, hat auch Psychologie studiert... Das JA stützt sich auf das Gutachten dieser Psycholgin (die eigentlich auch zum JA gehört), andere Meinungen interessieren das JA nicht... Diese Psychologin empfiehlt, das Kind solle behandelt werden (zum Spezialisten)... Heute lese ich, was die Mama von diesem Kind schon immer sagte, und nämlich dass so eine Krankheit wie ADHS/ADS überhaupt nicht gibt... Tatsächlich gibt sie nicht, die Pharmaindustrie verdient an solchen ´Diagnosen´, macht Kinder auf Jahrzehnte abhängig, Gebrauch von Ritalin soll in den letzen Jahren um 250 % gestiegen sein... Und normale Kinder, denen solche ´Psychologen´ Diagnosen von nichtexistierenden Krankheiten stellen, werden von Jugendämtern in Psychiatrien gesteckt... Hier können Sie es lesen http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/monica-g-young/die-verdeckte-tyrannei-bei-kindern-werden-aus-gewinnstreben-krankheiten-diagnostiziert-und-dann-med.html;jsessionid=ABC8491B6C4DBC0BD9B1896C0E04685E
Kommentar melden
12.03.2011  jens sagt:
 (47)  (28)
14:28 Uhr ich sitze hier und weine, wegen dem hier http://www.youtube.com/watch?v=m10Mhvm8i2I&feature=related Obwohl es ein fremdes kind ist... sieht aus wie ein Krieg... gegen eigene Leute... das Kind wurde krank und muss dazu noch bestraft werden??? indem er aus seiner Familie rausgenommen wird? @Monika, ja, alle Links müssen weiter verbreitet werden, es muss eine INTERNATIONALE Arbeit geführt werden (auch in Norwegen/Barneven (?) ist genauso schlimm wie JA hier, auch in Frankreich werden jährlich um 2 Millionen Kinder aus Familien rausgenommen...
Kommentar melden
12.03.2011  jens sagt:
 (44)  (26)
13:56 Uhr Kein Kommentar... Grauenhaft... http://www.youtube.com/watch?v=sQlmHeM_aMw&feature=related
Kommentar melden
12.03.2011  jens sagt:
 (45)  (28)
13:34 Uhr vielen Dank an Herrn Karrer vom von CEED für die Arbeit, die er bisher geleistet hat!!! Er wurde mal schon 2006 einmal für seine Tätigkeit als Menschenrechtskämpfer ins deutsche Gefägnis gesteckt... VIELEN DANK HERR KARRER!!!!!!!!! Ja, es gehr auch um Kinder aus rein deutschen Familien, denen nimmt man auch Kinder weg... http://rettemich.blog.de/2010/10/12/groesste-kinderhandel-hehlerorganisation-welt-das-deutsche-jugendamt-9595266/
Kommentar melden
12.03.2011  Alexander sagt:
 (48)  (26)
10:17 Uhr Sehr geehrte Damen und Herren, es muss sehr bald endlich zu einer Lösung des Sorgerechts kommen. Ich selbst bin davon betroffen und es ist gleich zu stellen mit Seelischer Grausamkeit wie man leidet wenn man von der EX dann als Macht missbraucht wird. Leiden tut nur das Kind darunter das es wiedermal sein Vater, bis jetzt wieder fast 2 Monate nicht sieht. Mein Sohn ist 1 ½ Jahre wo jeder Kontakt mit dem Leiblichen Vater extrem wichtig ist. Doch ein Jugendamt macht hier mal wieder gar nichts. Auf Anfrage meiner EX das sie nur per Schriftlichen Vertrag noch Besuche zu lässt, kommt nichts vom Jugendamt zurück. Von mir selbst einen Vetrag möchte Sie nicht. Dass ich meinen Sohn übers Wochenende haben darf sieht meine EX erst recht nicht ein. Im Gegenteil das Jugendamt sagt ja nein machen sie das nicht. Ebenso zum gemeinsamen Sorgerecht. Ein Jugendamt soll helfen?? Ich sehe dass es hier auch das Leben eines Kindes Kaput macht und angreift. Bitte ändert schnell was, das hier nicht noch mehr Kinder schaden davon tragen.
Kommentar melden
12.03.2011  le droi de terre sagt:
 (75)  (28)
05:42 Uhr ich muss alleine vor dem richter kampfen ,der richter bei ihm liegt keine akt von mir, nur von den gegner jugendamt,und was jugendamt schreibt naturlich von a bis z nur lüge geschichte und die richter weiss nicht von meine seite ,ich kann noch nicht mal erzählen was wirklich passiert ,und die wahrheit erzählen, obwohl ich kann beweisen das jugendamt nur lüge erzählt ,aber keine hört auf mich,und das noch schlemmer das ich nicht so gut deutsch verstehen ,ich setze im gericht saal ich versteh nur paar wörter ,obwohl ich habe gesagt ich versteh alles nicht ,sagen sie zu mir ( OH NEIN SAGEN SIE NICHT DAS SIE NICHT DEUTSCH VERSTEHEN ) und so geht weiter im gericht saal .wir habe jetzt nur teil sorgrecht ,ich bin 49jahre alt ,der liebe gott hat uns nur ein kind geschenkt ,und sie nehmen mein kind weg ,obwohl mein kind sagt ich will nicht von mama weg ,mama ist die beste und mama hat mich nie geschlagen oder böse auf mich wahr ,sogar meine freunde sagen zu mir immer so mütter möchten wir auch haben und wenn er mich ins heim bringen muss ich weiss wie ich mich umbringen und das schuld ist das jugendamt und die schule die nur lüge geschichte erzählen .sagen sie zu meinem kind wenn sie so denken mit selbst mord sie werden in einem geschlossene psychiatrie klinik wo noch schlemer als du denkst ,und da sind nur die böse kinder ,und sagt mein kind aber ich werde mich da auch mich töten ,sagt jugendamt da wirdest du gesperrt in einem raum was nur matratze gibt und mit harte kontrole ,sagt mein kind aber wie lange wollte mich da sperren ,sagt jugendamt bist deine gedanken nicht mir an selbstmord denkst,sagt mein kind ,dann lassen sie mich bei meine mutter leben da bin ich glüklich .wie kann jugendamt mit einem kind 11 jahre alt bedruht ihm mit sperrezimmer in einem psychoklinik .... waraum,?waraum ?waraum ? wo bleibt deutschland ,bin ich in einem film in einem falschem land oder in eine demokratichesland ,wo ist die lehrerin frau gosch von sonnen gründschule in düsseldorf oder die schulleiterin fr dickbergmann die ich angezeigt ,wegen kind misshandlung .und das gründ das meine kind misshandelt weil ich habe gesagt zu eine betreueurin frau schäffer ich werde über die schule eine schlechte bewertung von mir haben im internet seite und seit dem hat angefangen die schule uns fertig machen ,jetzt hat die schule gewonnen ,das jugendamt ,und kinderschutzambulanz im bilk die zum meinem kind sagt du sollst deine mütter als böse zeichen und deine father als schlänge zeichen und mein kind sagt mama ist keine böse mütter und papa auch nicht mama ist eine süsse katze und papa ist ein pferd weil er hat spitzname in papa heimat weil papa wahr ein national füssbalspieler,und das kinder schützambulanz sagt zu mir bei einem termin ,wenn sie ihre kind nicht glauben was er uns erzählt dann müssen sie nicht glauben das die lehrerin ihm misshandelt ,oder was er über schule erzählt ,und dann habe ich gesagt was hat jetzt die schule mit ihnen zuthun oder jetzt weise ich er arbeitet gegen mich mit dem schule und jugendamt .obwol mein kind sagt mama das habe ich nie so was erzählt ,waraum die erwachsene lügen mama? also nochmal die schule das jugendamt das kinderschutzambulanz zusamen gegen mich gearbeitet und das ziel das sie mein kind in einem heim stecken, wegen emotionelle entwicklung und ich als mütter die betriebswirtschaft stüdiert und der papa der füssbalnationale wahr und die nie alkohhol getrunken oder geraucht und sehr saubere und gepflegte famillie ,wir sind erzieungsunfähig ,wer soll das glauben ,ich versteh die welt nicht ,ich habe zu richter gesagt das spricht nicht die werheit was im akt steht ,ich möchte eine psychogutachter für meine famillie die nicht zu tuhn hat mit jugendamt oder mit die schule . wir sind bereit und sie werden erfahren ob das alles stimmt ,wir sind unschuldig ,bitte lass unsere kind bei uns leben ,wir sind ganz normale familie.das alles nur rache von die schule jetzt hat sie geschaft ,und die lehrerin die ich gezeigt ,haben wir bis jetzt schön ein und halbes jahr nicht von staatanwalt nicht gehört ,obwohl ich wollte damals die anzeige zuruck ,weil die schule die uns ganze jahr fertig gemacht sagt polizeipresidium das ist kind misshandlung und daraum muss das zu staatanwaltschaft ,aber bis jetzt nicht mir gehört,das kind gehtweg ,das unsere leben zerstört ,und unsere recht haben wir nicht ,es das deutschland ,es das jugendamter ,beschütz die kinder oder beschädigt die seele von kinder der mein sohn der frühliche kind wahr ,denkt jetzt nur an selbstmord ,weil er angst ins heim zugehen ,nennen sie das kinder schutz ,und das noch das sie mir gesagt dein kind nicht ins ausland leben der muss in deutschland bleiben ,auch wenn papa nicht deutsche oder die mütter ,obwohl wir eltern wir wollte nicht mir in deutschland bleiben,sogar das kind will nicht mir bleiben was er erlebt mit jugendamt und mit dem schule er hasst jugendamter wenn die wort hört .es das deutschland .bitte wer kann mir helfen ich brauch rat ,ich brauch jemand die mit uns sprechen und uns zu hören.mein kind geht jetzt weg bei eine pflegerfamilie über 500km von uns am dienstag den 15.03.11 ,er wird nicht mit uns wohnen ,das kind ist jetzt fix und fertig sagt zu mir mama tuh was ich will nicht weg von euch .und ich bitte euch wer der das liest und herz für kinder hat ich brauche hilfe ganz dringend :BITTE BITTE BITTE ,ich bin bereit auch in öffentlichkeit zu erzählen was die deutschen schulen oder den jugendämten wie sein bürgern behandelt unrecht unrecht unrecht
Kommentar melden
11.03.2011  Alexander Eisenmann sagt:
 (39)  (26)
21:06 Uhr Ich als Vater habe nur Probleme mit diesem Amt. Meine Ex hört nur auf das was die Sagen und somit stimmt meine EX nicht zu für das Gemeinsame Sorgerecht. Ja, weil das Amt eben sagt machen Sie das nicht. Es ist immer noch so das der Vater untergraben wird von diesen Ämtern und so darf es einfach nicht mehr sein in der heutigen Welt. Auch wegen Umgang zu meinem Sohn macht das Amt nichts mehr. Da meine Ex ja was schrieftliches möchte doch das Amt rein gar nichts macht bleibt mir als vater nur Gerichtlich was zu machen. Wo hilft da eain Amt noch? Frechheit hoch drei mehr nicht.
Kommentar melden
11.03.2011  Heinz Hövelmann sagt:
 (43)  (28)
11:24 Uhr Schaut euch mal das Video an-----http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/eva-herman/politik-verdreht-befunde-dramatischer-video-appell-des-sterbenden-kinderpsychologen-wolfgang-bergma.html
Kommentar melden
10.03.2011  Heinz Hövelmann sagt:
 (45)  (27)
18:23 Uhr Online Petition für das gemeinsames Sorgerecht unverheirateter Eltern*****http://www.openpetition.de/petition/zeichnen/gemeinsames-sorgerecht-unverheirateter-eltern
Kommentar melden
09.03.2011  Lira sagt:
 (37)  (28)
15:14 Uhr für diejenige, die es nicht glauben... hier ist der Link (Biochips)... Leider nur auf Russisch... Auf dieser Seite im ZWEITEN FILM ab Minute 91:50 (falls jemand nicht den ganzen Film schauen möchte), erzählen die über diese Pläne und Resultate der Menschen-Chipisierung...http://sanechca.livejournal.com/236801.html
Kommentar melden
09.03.2011  Lira sagt:
 (49)  (24)
14:39 Uhr Layla!!! Bin ganz deiner Meinung! Habe von einem Fall gehört, in welchem ein Kind von der Lehrerin an das Jugendamt ´vermittelt´ wurde, nur weil es zweimal sein Lineal nicht dabei hatte, vergessen zu Hause... Und das Jugendamt hat das Kind aus der Familie herausgenommen und in ein Kinderheim eingewiesen... IST DAS NOCH DEUTSHLAND? Oder eine Diktatur? Zu MIKE001 (Seite 10 hier)... Ja, von Russland habe ich gehört... Habe auch vom dortigen Projekt ´Forsight 2030´ gehört, welches Russland auf EXPO vorstellte und Vertreter dort sagten, dass solche Projekte in den USA und Europa schon laufen... In diesem Projekt ´Forsight 2030´ geht es um Einpflanzung von Elektrochips in Menschenkörper zur Kontrolle oder Machtausübung über Menschen... Offiziell ist das Projekt in Russland als ´ungeeignet´ erklärt und gestoppt, aber die Arbeiten in diese Richtung haben die Russen und Ukrainer (in Odessa) schon vor Jahren angefangen (´Biochipisierung der Menschen´) und zum gleichen Zeitpunkt auch die sogenannte ´Juvenaljustiz´ (auf DE halt Jugendamt) testweise eingeführt worden (z.Zt. gestoppt), laut welcher auch Kinder aus Familien herausgenommen wurden... Die Projekte wurden von kanadischen und europäischen Institutionen finanziert... Es erinnert mich allzu sehr an den Film ´Zeitgeist´, welchen ich anfangs (vor Jahren) für Unfug hielt, besonders die Stelle mit ´Einpflanzung von Chips in Menschenkörper´, inzwischen, nachdem ich über Vorfälle in Odessa und Russland hörte, scheint sogar dies wirklich machbar geworden zu sein... Hier hat noch die Mimose von einem russischen Vater, wessen Sohn in Kinderpsychiatrie gesteckt wurde, erzählt... Habe im Internet recherchiert, der Junge erzählt, man hätte ihm ´immer was reingespritzt´, der Vater meint, man hätte seinen Sohn für irgendwelche Experimente benutzt...
Kommentar melden
09.03.2011  Layla sagt:
 (49)  (24)
13:56 Uhr Leider werden Jugendämter von vielen Lehrern als Drohkulisse und Instrumente zur Gefügigmachung von Schülern und deren Eltern benutzt. Es wird Angst gemacht, daß die Eltern ihr Kind weggenommen kriegen, wenn es in der Schule nicht spurt oder die verlangten Leistungen nicht erbringt. Bei Schulschwänzern z.B. wird nicht nach der Ursache gefragt, oder vielleicht ein Schulwechsel, Klassenwechsel auf Wunsch des Kindes ermöglicht.Diese Kinder werden meist als faul abgestempelt und mit Meldung beim Jugendamt bedroht. Dabei habe ich erlebt, wie sogar eine Lehrerin 2 Schüler aus ihrer Klasse gleichzeitig wegen Schwänzen bei dieser Alarmstelle meldete, die nur für akut gefährdete Kinder eingerichtet ist, also wenn ein Kind verhungert,allein zu Haus eingesperrt ist oder ständig verprügelt wird. Auch das verfestigt ein schlechtes Bild vom Jugendamt.Damit wird das JA zum Feind stilisiert, statt zum Helfer.
Kommentar melden
07.03.2011  le droi de terre sagt:
 (80)  (26)
21:45 Uhr seit jugendamt in unsere leben angetaucht mein kind 11 jahre denkt jetzt nur an selbstmord.das jugendamt hat uns fertig gemacht und berichte geschrieben die bei uns nie gab oder findet ,aber ich weiss den grund .ich habe eine lehrerin angezeigt wegen kind misshandlung ,hat die schule jugendamt angeschaltet und haben zusammen gegen mich gearbeitet ohne beweise ,obwohl ich habe so wiele beweise gegen die schule und das jugendamt auch ,keine hört auf mich ,oder weil ich keine anwalt habe ,ich versteh die welt nicht oder deutschland,nach meine erfahrung das jugendamt beschütz nie kinder ,das jugendamt begründet um die kinder sehlich zu schaden was mitarbeiterin vanessa heringvon jugendamt düsseldorf werde ich in meinem leben nie vergessen was sie an uns getan hat ,ich bin auch seelich krank geworden und mein man auch so,vom lehrerin wegen misshandlung habe ich nie was gehört nicht von staatanwalt aber ich habe nur jugendamt im halz die uns fertig gemacht hat, ich habe eine fehler gemacht das ich eine lehrerin angezeigt ,weil in deutschland das recht hat nur den lehrern und nicht die misshandelte kinder ,eltern mussen mund zu machen und zu schauern wie eigene kinder von lehrern misshandelt, so verlängert das gesetztin deutschland sondern wird das kind von jugendamt geklauet mit falschem aussagen von jugendämter
Kommentar melden
06.03.2011  Ulrike sagt:
 (51)  (26)
17:50 Uhr Seit 1968 ( mit kurzer Unterbrechung durch Heiner Geissler ) ist das Familienministerium fest in Frauenhand. Die oberste Chefin der Jugendämter ist Frau Schröder. 30 Jahre alt. Familienministerin, die ihre Aufgabe eher als Selbstverwirklichung sieht, und weit davon entfernt ist zum Wohle der Familien zu handeln.- Der Fisch stinkt vom Kopf! Es lohnt sich nachzulesen, was die Damen in ihrer Regierungszeit , von mittlerweile 43 Jahren, so geleistet haben! Grübel :(
Kommentar melden
06.03.2011  Elvis sagt:
 (53)  (27)
12:11 Uhr Wer glaubt denn heute noch, daß das Jugendamt da sei, um irgendein Kindeswohl zu schützen? Die Jugendämter wurden gegründet, um Kinder und Jugendliche nach der Facon des Staates zu erziehen, bzw. sie staatsfreundlich zu machen. Der überwiegende Teil der Mitarbeiter ist viel zu unmotiviert, um tatsächlich das Kindeswohl schützen zu können. Dazu gehörte dann nämlich Familien-Aufbau in Notsituationen und nicht Familien-Abbau. Wenn ein Mitarbeiter eines Jugendamtes bei Robert Lembkes ´Was bin ich´ eine berufstypische Handbewegung machen müsste, dann wäre das wohl das Kaffee-Einschütten :-D ... niemand wäre je darauf gekommen, um welchen Beruf es sich dabei handeln soll - man stelle sich einmal vor, man ginge einfach so irgendwo in eine Wohnung mit Kindern und lade sich zum Kaffee ein - was würde passieren? Aber nicht so dem Jugendamt - die haben Kaffeetrinker-Prioritäten... ich wundere mich eigentlich, warum man nicht so eine Amtsstube in der Kaffee-Werbung wiederfindet ^^ .... muß ich mal gucken ...
Kommentar melden
05.03.2011  Heinz Hövelmann sagt:
 (35)  (24)
21:11 Uhr www.entfremdet.yooco.de Natürlich Entschuldigung
Kommentar melden
05.03.2011  Heinz Hövelmann sagt:
 (68)  (27)
21:05 Uhr @Claudia----das die Verbrecher hie mitlesen ist Dir bewust!!!! Deshalb hättest Du besser nicht hier gepostet das Du auswandern willst, oder Dich mit dem Gedanken beschäftigst!!! Aus diesem Grund habe ich auch nichts dazu geschrieben das die USA solche Flüchtlingen sofort Asyl gewähren!!!! Nun wirst Du nicht mehr viel Zeit haben das umzusetzen!!!!! Ich hoffe das ich mich irre!!!! Aber meine Erfahrungen sprechen dagegen!!! Lese mal unter www.entfremdet.yoooco.de Informiere mich bitte, wenn es geklapt haben sollte und was weiter geschehen ist. Das kannst Du auch unter www.väterwiderstand.de veröffentlichen. Dort bin ich im Vorstand und Mitgründer. Ich drücke Dir die Dumen!!**** LG Heinz
Kommentar melden
05.03.2011  beobachter sagt:
 (39)  (25)
20:18 Uhr ich weiß das hier in oldenburg niedersachsen kriminele elemete am werk sind die mit der polizei und stadtsanwaldschaft kinder in einrichtungen verteilen dadurch wurden in kreyenbrück einem ortsteil an den stätischen kliniken ein kinderzentrum in angriff genommen ich verfolge das seid 1990 als mir meine stieftochter von stadtswegen entzogen wurde und ich wegen sexuellen misbrauch verurteilt worden bin sie schrecken vor nichts zurück und setzen alles daran das sie ihre interessen durchsetzen
Kommentar melden
05.03.2011  Claudia sagt:
 (42)  (24)
16:46 Uhr Traurigerweise gibt es auch bei Mobbing keine Ausnahmen, aber das Jugendamt könnte dem Vater noch einen Strick daraus drehen, dass er sein Kind nicht so weit für sein Leben gestärkt hat, dass es kein Opfer wird. Zumindest wurde mir im Zusammenhang mit Mobbing in der Schule und sexuellem Übergriff dergleichen vorgeworfen- ganz gängige Jugendamts Praxis.
Kommentar melden
05.03.2011  Claudia sagt:
 (40)  (26)
16:41 Uhr Mimose, Du sagst es, was mir nur grad in meiner Situation komisch vorkommt sind Fälle wie dieser in Königswinter, die Kinder selbst bitten um Hilfe- keine Hilfe kommt und nimmt die Kinder endlich aus der Familie. Warum werden dann guten Eltern die Kinder genommen bzw. die Eltern schikaniert?
Kommentar melden
05.03.2011  Mimose sagt:
 (39)  (25)
16:32 Uhr Claudia, ja, Homeschooling bei normalen Kindern verbieten mag Ok sein, aber das Kind von dem Herrn war KREBSKRANK/Leukömie und wurde noch dazu in seinem geschwächtem Zustand von anderen Kindern gemobbt... Lehrer haben auch nichts dagegen unternommen, das Kind musste leiden... Vater hatte Bedenken, dass Kind auf Grund vom Mobbing ein Rezidiv belommen kann... so eine herzlose Gesellschaft...
Kommentar melden
zurück  < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | >  weiter
Kommentieren Sie die Abstimmung! Regeln und Hinweise >>

Ihr Name


Bitte übertragen Sie vor dem Absenden auf der rechten Seite den Code in das Textfeld (Spam_Schutz)
Diese Website ist ein Dienst der XPINION GmbH und dient der freien, demokratischen Meinungsäußerung.
Anregungen und Kommentare an service@deutschland-stimmt-ab.de
Home | Impressum | AGB | Datenschutzerklärung | Kontakt | FAQ | Presse |